Hinter „My Family Business“ steckt ein Team der Banque de Luxembourg, das wir Ihnen gerne vorstellen möchten:

Michael Schaal
Head of Private Banking Germany

Michael kommt aus Stuttgart und das hört man auch. Er ist dem Süden Deutschlands sehr verbunden und zieht daher gelegentlich Lederhose und Janker Anzug und Krawatte vor. Unter seiner Verantwortung steht bei der Banque de Luxembourg ein Team aus sieben Private Banking Beratern aus verschiedensten Teilen Deutschlands. Bei den bisherigen Family Business Days sah man ihn oftmals auf der Bühne. Dort zeigte er sein Talent, interessante Interviews zu führen und dabei selbst in verzwickten Situationen vor Publikum die Übersicht zu behalten.

Anne Goedert
Family Practice Adviser

Anne Goedert kommt selbst aus einem Familienunternehmen. Nach ihrem Jurastudium in Frankreich und Großbritannien entschied sich die gebürtige Luxemburgerin für eine Tätigkeit als Anwältin in der Finanzbranche in Luxemburg. Seit 2019 ist sie bei der Banque de Luxembourg im Bereich Family Practice tätig, mit den Schwerpunktthemen Weitergabe, Next Gen und Philanthropie. Besonders der Austausch mit Familien macht ihr großen Spaß, da sie ihnen durch ihre Begleitung besonders eng zur Seite stehen kann. Inspiration findet sie in den Momente mit der jungen Generation im Rahmen der Next Gen Programme. Wie sie selber sagt, laden die Begegnungen mit den jüngeren Generationen sie jedes Mal mit neuer Energie auf und motivieren sie ihre Aktivitäten immer weiterzuentwickeln.

Patricia Hebisch
Senior Private Banker

Die gebürtige Luxemburgerin Patricia wird im Team für Ihre fröhliche und positive Art geschätzt. 1989 begann sie ihre berufliche Laufbahn mit einer Banklehre bei der Banque de Luxembourg, daher kennt sie das Bankhaus von der Pike auf. Im Umgang mit ihren Kunden legt sie großen Wert auf eine gute Vertrauensbasis und aktives Zuhören, denn schließlich handelt es sich um Menschen mit Emotionen, wie sie selbst sagt. Sie selbst ist besonders fasziniert von den verschiedenartigen und oftmals über Generationen anhaltenden Historien der Familienunternehmer.

Alexander Bräuer
Senior Private Banker

Der studierte Volkswirt war seit 2015 als Regional Manager Deutschland bei Lombard International Assurance in Luxemburg tätig, nach vorausgegangenen Einsätzen bei der Commerzbank International Luxemburg und der Dresdner Bank in Frankfurt. Seit Anfang 2022 unterstützt er das German Team bei der Banque de Luxembourg und sorgt mit seinem Humor und seiner offenen Art immer für eine gute Atmosphäre. Als Neuling im Bereich der Familienunternehmer, freut er sich auf die Begegnungen mit den verschiedenen Generationen und das Einbringen seines Erfahrungsschatz im Versicherungsbereich.

Michael Stahl
Senior Private Banker

Durch sein BWL-Studium in Trier kam der gebürtige Koblenzer Michael Stahl nach Luxemburg. Über sein breites Netzwerk an Familienunternehmern, konnte Michael bereits viele fruchtbare Verbindungen schaffen – denn er ist ein besonders aufmerksamer Zuhörer wenn Unternehmer ihre aufschlussreiche Geschichte erzählen und stellt die richtigen Fragen. Besonders fasziniert ihn an den Unternehmerpersönlichkeiten das Erfordernis von Flexibilität und die damit verbundene Notwendigkeit unkonventionelle Lösungen zu finden – und das generationsübergreifend, denn auch ihm liegt die Nachfolgegeneration ganz besonders am Herzen.

 
Bianca Haas
Senior Private Banker

Bianca Haas berät ihre Kunden seit mehr als 20 Jahren in allen Fragen der Vermögensanlage. Neben einem Studium zum „Financial Planner“ in Deutschland, hat sie einen Abschluss als „Private Wealth Manager“ an der Universität Luxemburg absolviert und sich besonders auf Fragen der Vermögensnachfolge spezialisiert. Viel Einfühlungsvermögen und individuelle Lösungen, sei es in der Familienstruktur oder auch bei Gründung von Stiftungen, sind die Stärken der Saarländerin. Dass jede Familie ihre Geschichte hat und damit einzigartig ist, macht den Beruf so spannend, sagt sie selbst.

Andreas Gerten
Senior Private Banker

Andreas Gerten ist studierter Diplom-Kaufmann und in Bitburg zu Hause. Nach Stationen bei Nordea, DnB Nor und der Volksbank Eifel kam er 2014 zur Banque de Luxembourg und betreut seither Private Banking Kunden. Er sagt selbst, dass er sich dem Firmenkundengeschäft sehr verbunden fühlt, denn er hätte sehr wahrscheinlich ein Familienunternehmen übernommen. Als Mitarbeiter einer Bank versucht er unternehmerisch zu denken und Unternehmern auf Augenhöhe zu begegnen. Für ihn stellen Unternehmer ein wichtiges Fundament der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung dar.


Abonnieren Sie den monatlichen Newsletter
Sie möchten keinen neuen Beitrag verpassen und über Aktualitäten und Events rund um das Thema „My Family Business“ informiert bleiben?